Zeit

Gedicht: Zeit, gelesen von Lisa Koscielniak

Die Zeit vergeht so schnell,
Die Nacht ist gerade angebrochen
Und schon wird es wieder hell.
Nur ein kurzer Augenblick,
Dann ist wieder ein Jahr vorbei.
Neujahr, es wird sich viel versprochen,
Das neue Jahr wird gut,
Das neue Jahr wird besser.
Redet ihr noch lange,
Dann ist es schon bald zu Ende.

Also macht nicht nur Vorsätze,
Nicht nur Versprechen.
Löst sie auch ein,
Tretet in Aktion,
Sonst wird es nächstes Jahr wieder das Gleiche sein.
Zeit.
Als Kind scheint das Erwachsensein noch so weit
Und dann ist es auf einmal da.
Sieh, es schneit,
Dabei hatten wir gerade erst Sommer.
Wow, bist du groß geworden,
Als ich dich das letzte Mal sah,
Warst du noch so klein.
Wie schnell ist die Zeit vergangen?
Weißt du, es ist doch wahr,
Was uns unsere Eltern damals erzählten:
Die Zeit ist unendlich kostbar.

© Lisa Koscielniak and Lisas Gedankenbutze

Veröffentlicht von LisaK

Autorin und Bloggerin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: