Poetry Slam Text: Momentaufnahmen

Poetry Slam Text: Momentaufnahmen, gelesen von Lisa Koscielniak

Kies knirscht unter meinen Füßen. Leichter Wind lässt die Blätter der Bäume verheißungsvoll rascheln. Die Sonne ist heute besonders warm und verteilt ihr goldenes Licht auf der Erde. In der Nähe plätschert ein kleiner Bach vor sich hin. Bei näherem Hinsehen, erkenne ich kleine Fische, die gegen die Strömung schwimmen, ein paar Insekten, die sich auf der Wasseroberfläche ausruhen und sogar ein Rotkehlchen, das im seichten Wasser sein Gefieder putzt.

Ein großer Tisch. Um ihn herum stehen viele Stühle. Der Tisch scheint sich beinahe vor Essen zu biegen. Frische Brötchen, Aufstrich, Käse, Wurst und viele Eier. Salat, Brot und sogar Kartoffeln. Hier wurde groß aufgetischt. Die Familie kommt zum Frühstück vorbei. Da darf es an nichts fehlen. Für jeden Geschmack ist was dabei. Da wird auch wirklich jeder satt. Draußen auf der Terrasse riecht es bereits nach frisch aufgebrühtem Kaffee. Ein paar Wespen schauen schon vor den eigentlichen Gästen vorbei und suchen nach ein paar Leckereien. Im Hintergrund hört man leise Jazz Musik, die von ihrem Summen begleitet wird.

Es klingelt. Langsam trudeln alle ein und setzen sich nach einer aufgeregten Begrüßung an den Tisch. Jeder hat viel zu erzählen, man kommt kaum zum Essen. Dafür bleibt mehr für unsere fliegenden Gäste. Schon aus der Ferne hört man lautes Gelächter. Alte Familiengeschichten werden ausgepackt und Erinnerungen an alte Zeiten aufgefrischt. Mit jedem Mal werden die Geschichten besser und detaillierter. Familiengeschichten dürfen auf keinem Treffen fehlen.

Ein Restaurant. Sonst ist es dort immer still, aber heute ist es gefüllt mit Leben. Ein paar Freundinnen feiern dort zusammen. Sie feiern weder das Ende des Schuljahres, noch einen Geburtstag. Sie feiern ihre Freundschaft. Alle sind aufgeregt. Alle sind hungrig. Schnell wird das Essen bestellt und dann wird geschnackt. Lautstark wird gekichert, das ganze Restaurant wird unterhalten. Jeder hat heute gute Laune, das sollten wir öfter machen.

Jede Situation, jede Erfahrung. Momentaufnahmen unseres Lebens. Magische Momente, glückliche Momente, prägende Momente. Momentaufnahmen, die wir nie vergessen. Als Bilder in unserem Kopf gespeichert, denken wir immer wieder gerne zurück. Polaroid Bilder an einer Schnur, ausgeleuchtet durch eine Lichterkette. Familie, Freunde, alle sind vertreten. Wie gerne gehe ich gedanklich an diesen Bildern vorbei. Gehüllt in große, kitschige, goldene Rahmen. Im Zentrum meiner Galerie. Ihr seid meine liebsten Momentaufnahmen.

© Lisa Koscielniak and Lisas Gedankenbutze

Veröffentlicht von LisaK

Autorin und Bloggerin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: