Hey!

Gedicht: Hey!, gelesen von Lisa Koscielniak

Hey, lass uns im Regen tanzen,
Die Welt vergessen,
Sie gedanklich ganz verlassen
Und den Augenblick genießen.
Der Wind frischt auf,
Komm, rennen wir dagegen an!
Wer Erster wird,
Bei diesem windigen Lauf,
Der heißt dann: Der, der gegen den Wind gewann.
Siehst du die Pfütze da drüben?
Wer kann das Wasser mehr aufwirbeln?
Springen wir rein,
Finden wir es heraus!
Guck mal, da liegt ein Stein,
Wetten ich kann ihn besser über Pfützen
Flippen lassen?
Ey, ich kann es gar nicht fassen!
Ein Regenbogen steht am Himmel,
Seine Farben spiegeln sich im Wasser.
Wer als Erstes den Goldtopf sieht
Und ihn dem Kobold stiehlt,
Darf ihn behalten.
Egal, wie schwer das Abenteuer auch ist,
Mit dir schaffe ich einfach alles,
Schwimme durch Meere,
Kletter‘ auf Gebirge.
Du brauchst mich? Ich bin hier!
Hey, ich gehe bis ans Ende der Welt mit dir.

© Lisa Koscielniak and Lisas Gedankenbutze

Veröffentlicht von LisaK

Autorin und Bloggerin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: