Meine Ziele

Eins kann ich euch also versprechen: Ihr werdet noch viel von mir hören oder genauer gesagt, lesen!

Lisa Koscielniak

Da sich mein zweites Buch gerade in der finalen Phase befindet, habe ich Lust heute mal über meine Ziele zu schreiben. Darüber, was ich in Zukunft so erreichen will. Aber auch darüber, was ich schon erreicht habe. Ich bin durch mein zweites Buch gerade sehr motiviert. Das muss ich ausnutzen!

Als mein größter Traum hat sich die Tätigkeit als Autorin herauskristallisiert. Es war ein längerer Weg bis ich das verstanden habe, aber dann war es auf einmal alles ganz klar. Genau diesen Lebenstraum habe ich mir bereits 2018 erfüllt. Mein erstes Buch, mit 17 Jahren beendet. Ich glaube es gibt kein Buch, das so viele „Mädchenträume“ verarbeitet hat. Ich habe da vielleicht etwas übertrieben. Aber ich habe es ja auch hauptsächlich im Alter von 16 und 17 Jahren geschrieben. Es wundert mich also auch nicht wirklich. Aber darum geht es jetzt ja gar nicht. Ich konnte es damals gar nicht glauben. Als der Verlag mir die positive Rückmeldung gegeben hat, war ich super glücklich. Außerdem stand für mich eine Sache fest: Wenn ich mich wirklich Autorin nennen will, dann möchte ich mehr schreiben. Noch viel mehr!

Das alleine schon zu verstehen: Du hast ein Buch geschrieben, du bist eine Autorin! Dafür habe ich echt lange gebraucht. Sehr geehrt war ich, als ich, als mein neues Buch vom Verlag angenommen wurde, als Hausautorin bezeichnet wurde. Da hat es, denke ich, letztendlich „Klick“ gemacht. Ey, du bist eine Autorin! Ist das zu glauben?

Gesagt getan, das zweite Buch ist beinahe soweit, dass es hergestellt wird. Und wenn ihr mich fragt, dann habe ich mich im Vergleich zum ersten Teil stark verbessert. Und ich möchte mich noch weiter verbessern. Noch mehr Bücher schreiben. Selbst, wenn ich es nie schaffe damit Geld zu verdienen und nur investiere. Das ist mir egal, denn die Hauptsache ist, dass ich schreiben kann. Ich habe so viele Ideen in meinem Kopf, die müssen irgendwo hin. Ich habe mich für Bücher entschieden. Ich möchte mich immer weiterentwickeln, neue Genres für mich entdecken und neue Welten erschaffen.

Es ist das größte Kompliment für mich, wenn jemand auf mich zukommt und sagt, dass ihm oder ihr mein Buch gefällt. Ich empfinde es sogar schon als riesen Kompliment, wenn mir jemand sagt, dass er oder sie es nur gelesen hat. Das ist ein schönes Gefühl und motiviert ungemein. Eins kann ich euch also versprechen: Ihr werdet noch viel von mir hören oder genauer gesagt, lesen!

© Lisa Koscielniak and Lisas Gedankenbutze

Veröffentlicht von LisaK

Autorin und Bloggerin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: