Erinnerungen

Gedicht: Erinnerungen, gelesen von Lisa Koscielniak

Wie gerne erinnere ich mich zurück,
Zurück an Dinge, die bereits gewesen sind.
Als ich noch ganz klein, ein Kind war,
Erwachsen geworden bin, Stück für Stück.
Schöne Vergangenheit,
Deine Schatten verblassen,
Bei der Schönheit
Aller anderen Erinnerungen.

Wie bunte Tassen,
Stehen alle zusammen in einem Regal
Und es ist egal,
Nach welcher Tasse ich greife:
Eine große, eine schlichte, eine kleine?
Eine kaputte, eine bunte, eine fleckige?
Sie alle stehen für Situationen,
Für wundervolle Menschen,
Erinnerungen, die immer in mir wohnen.

Voller Glück und voller Liebe,
Erinnerungen, die ich nie wieder kriege.
Ich bewahre euch in meinem Herzen.
Erinnerungen überdauern Ewigkeiten,
Ihr gebt mir Kraft,
In allen Zeiten.
Unvergessen, dauerhaft,
Wacht ihr im Stillen über mich,
Bleibt auch weiterhin an meiner Seite,
Bis ich irgendwann selbst als Erinnerung jemanden begleite.

© Lisa Koscielniak and Lisas Gedankenbutze

Veröffentlicht von LisaK

Autorin und Bloggerin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: