Gute Neuigkeiten

Es ist endlich vollbracht! Ich habe nun die Unterschriften von meiner Erstprüferin und von meinem Zweitprüfer und konnte die Registrierung beenden. Das ist ein sehr befreiendes Gefühl. Irgendwie ein wenig Sicherheit in dieser chaotischen Zeit. Ich bin wirklich sehr, sehr glücklich darüber. Das ist schon mal erledigt und jetzt geht es weiter im Text.

Durch die vielen Prüfungen, die momentan laufen, werde ich wahrscheinlich erst innerhalb des Forschungsseminars wieder an meiner Bachelorarbeit arbeiten, aber das ist okay. Ich bin jetzt gut in der Zeit. Da kann ich meinen Fokus auch wieder etwas stärker auf die anderen Prüfungen verlagern. Unsere erste Rechtsprüfung war jetzt und nach einem ersten Schock, war sie auch gar nicht so schlimm. Ich war nur erst etwas überrascht, dass nur Völkerrecht drangekommen ist. Ich fand das internationale Privatrecht – zumindest so grob, wie wir es behandelt haben – einfacher und hatte gehofft, dass das in der Prüfung abgefragt wird.

Gerade, weil in der Prüfungsvorbereitung für Völkerrecht alles ziemlich zäh war und sich kaum jemand beteiligt hat. Ich leider auch nicht. Es war wirklich etwas holprig. Aber es hat ja offensichtlich trotzdem geholfen. Sonst hätte ich jetzt kein durchschnittlich gutes Gefühl bei der Prüfungsleistung. Solche positiven Überraschungen kann es gerne öfter geben. Ich habe ja noch drei weitere Prüfungen in diesem Modul, da kann ja noch einiges kommen.

Ich bin auf jeden Fall immer noch zufrieden mit meinem Fortschritt. Nebenbei laufen die Rechtsprüfungen, dann habe ich schon eine andere Teilprüfungsleistung in einem anderen Modul angefangen, eine andere beendet und die Bachelorthesis ist registriert. Sie muss zwar noch bestätigt werden, aber darauf kann ich jetzt auch noch geduldig warten. Ich bin sogar in dem Forschungsmodul gelandet, in das ich unbedingt wollte. Ich hätte echt nicht gedacht, dass ich so viel Glück habe. Das passt wirklich perfekt.

Nächste Woche wird wahrscheinlich wieder ein wenig aufregender, weil dort wieder mehrere Prüfungen in einer Woche sind, aber das wird auch gut werden. Ich bin positiv eingestellt. Das Trimester Ende nähert sich und man kann immer mehr von seiner Liste abhaken. Perfekt…

© Lisa Koscielniak and Lisas Gedankenbutze

Veröffentlicht von LisaK

Autorin und Bloggerin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: