Winterweihnacht

Gedicht: Winterweihnacht, gelesen von Lisa Koscielniak

Schneeflocken fallen,
Ganz sanft und leise,
Auf die Dächer der Stadt,
Auf jede Straße, jedes Blatt.
Bedecken alles ganz vorsichtig,
Bloß keine Stelle vergessen, das ist wichtig.
Wenn die Kinder morgen aufwachen,
Werden sie fröhlich lachen,
Denn es erwartet sie ein kleines Wunder.
Faszinierend, wie auf diese Weise,
Alles gleich ganz anders scheint,
Unter der weißen Decke vereint
Und eingehüllt.
Da ist der ein oder andere Kinderwunsch erfüllt.
Kalt und glitzernd,
Erwartet die Kinder eine wundervolle Pracht,
Zeit zu spielen, raus zu gehen.
Was für eine wunderschöne Winterweihnacht.

© Lisa Koscielniak and Lisas Gedankenbutze

Veröffentlicht von LisaK

Autorin und Bloggerin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: