Ich friere

Das nun folgende Gedicht ist angelehnt an den Song: ‚Ich Frier Für Dich‘ von Coreen Club. Ich habe den Song in letzter Zeit oft gehört und habe mir meine eigenen Gedanken zu dem Thema gemacht. Schaut auf jeden Fall auf der Homepage von Coreen Club vorbei und hört euch den Song auf Spotify oder anderen Kanälen an und checkt unbedingt das Musikvideo auf YouTube aus. Wenn ihr schon mal dabei seid, könnt ihr auch gleich in die anderen Songs reinhören. Es lohnt sich! (#Werbung, weil es einfach coole Musik ist).

Gedicht: Ich friere, gelesen von Lisa Koscielniak

Ich friere,
Dabei ist es gar nicht kalt.
Es ist eine Kälte von ganz anderer Gestalt,
Kälte aus Angst, dass ich dich verliere.
Kälte, die mich erschaudern lässt
Und mich innerlich langsam, aber stetig, verletzt.
Auf meinen Wangen ein Meer aus Eis,
Ein Kunstwerk so auf seine Art.
Bin nicht so stark, wie es von außen scheint,
Laufe schon die ganze Zeit im Kreis,
Bin die, die heimlich Eistränen weint,
Doch du, du merkst es einfach nicht,
Ey, ich friere nur für dich.

Du denkst, ich sage es ganz leise,
Dabei schreit mein Herz dich an.
Ich frage mich immer wieder: Wann?
Wann wirst du es endlich merken?
Zitternd laufe ich dir nach,
Bin schon fast gefroren,
Doch ich gebe nicht auf,
Habe den Mut noch nicht verloren.
Ich weiß, irgendwann wirst du es sehen
Und die Kälte wird für immer gehen.

Ich friere, friere nur für dich,
Aber du, du siehst es einfach nicht.

© Lisa Koscielniak and Lisas Gedankenbutze

Veröffentlicht von LisaK

Autorin und Bloggerin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: