Praktikum Nr. 1

Das erste einwöchige Praktikum ist vorbei und nun startet das zweite und etwas längere Praktikum. Eigentlich hatte das längere Praktikum ja schon gestartet, aber ab jetzt bin ich wirklich am Stück dabei, deshalb zähle ich das erst ab jetzt. Es ist sehr schade, dass das erste Praktikum nur eine Woche gedauert hat. In einer Woche kann man nicht wirklich viel machen. Man hat sich gerade in das Team integriert und einen Einblick in alles erhalten und dann muss man schon wieder gehen. Etwas ungünstig.

Wenn einem dann zusätzlich dazu noch die Bachelorarbeit immer im Kopf rumspukt und man noch nebenbei daran bastelt, dann wird es noch schwieriger. Man kann sich nur schwer auf das Praktikum konzentrieren. Zum Glück hatte ich zu dem Zeitpunkt des Praktikums schon die Experteninterviews fertig, sonst wäre es wohl noch schlimmer gewesen, aber es haben noch ein paar Transkripte gefehlt. Und die hatten in meinem Kopf viel Raum eingenommen. Gerade, weil die so viel Zeit in Anspruch nehmen und nervig sind. Sehr nervig.

Jetzt bin ich mit den Transkripten fertig und habe die nächsten Teile der Bachelorarbeit angefangen. Der Anhang ist durch die ganzen Transkripte unglaublich lang geworden. Ich habe noch kaum richtigen Inhalt, aber bereits über 70 Seiten. Das ist wirklich faszinierend. Sieht viel aus, aber der komplette Teil der Analyse fehlt ja noch. Auch die Ergebnisse werden bald folgen. Ich muss mich nur noch entscheiden, wie ich die jetzt analysieren will. Ich habe schon nachgeforscht, um mir einen Überblick zu verschaffen. Ich kenne mich echt kaum mit diesem ganzen wissenschaftlichen Kram aus. Da ploppen jetzt noch so einige Dinge auf, die ich nicht auf dem Schirm hatte. Aber besser jetzt, als wenn es dann zu spät ist.

Ich tue mich damit auf jeden Fall noch schwer. Zum Glück gibt es ein paar gute Internetseiten, auf denen man nachlesen kann. Das ist wirklich eine große Hilfe. Ich glaube, ich habe noch vieles vor mir. Immerhin ist jetzt aber die Angst nicht mehr so groß, dass ich nicht auf die geforderte Mindestseitenanzahl komme. Jetzt, wo ich ein wenig über Inhaltsanalysen von Experteninterviews gelesen habe, könnte es doch umfangreicher werden. Naja, erstmal anfangen. Das kann man jetzt wahrscheinlich sowieso noch nicht richtig abschätzen. Wird schon…

© Lisa Koscielniak and Lisas Gedankenbutze

Veröffentlicht von LisaK

Autorin und Bloggerin

Ein Kommentar zu “Praktikum Nr. 1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: