Der Frühling erwacht

Gedicht: Der Frühling erwacht, gelesen von Lisa Koscielniak

Seht nur,
Unter der schmelzenden Schneedecke,
Schauen kleine Sprösslinge hinauf zur Sonne.
Nach dieser ausgiebigen Kälte Kur,
Müssen sie sich wohl erstmal strecken und recken
Und voller Wonne
Die langersehnte Wärme genießen,
Um nun endlich vollends zu sprießen.
In all ihrer Pracht,
In all ihren Farben.
Seht nur,
Der Frühling erwacht.
Dort, wo vorher noch Schneemassen lagen,
Sieht man nun frisches Grün
Und die ersten bunten Blumen erblühen.
Jetzt, wo es langsam wärmer wird,
Geht es ganz schnell
Und ehe man sich versieht,
Hat der Frühling gesiegt
Und vertreibt den Winter für dieses Jahr.
Und mit der Wärme kommt auch das Licht,
Das eine schöne Zeit verspricht.

© Lisa Koscielniak and Lisas Gedankenbutze

Veröffentlicht von LisaK

Autorin und Bloggerin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: