Vorbereitung auf den Trimester Beginn

Ich habe heute meinen Stundenplan für das letzte Trimester bekommen. Früher als erwartet. Wenn ihr diesen Artikel hier lest, habe ich sogar bereits die ersten Tage Unterricht hinter mir. Ich schreibe meine Artikel hier ja immer leicht versetzt. Jetzt, wo ich hier gerade schreibe, ist Donnerstag und Montag beginnt der Unterricht. Ich bin froh, dass der Stundenplan jetzt schon veröffentlich wurde. Jetzt kann ich mich mental schon mal ein wenig vorbereiten.

Die erste Woche sieht ganz in Ordnung aus. Alle Module sind ganz gut verteilt. Es scheint auch mehr in synchroner Lehre stattzufinden. Ein auffälliger Unterschied zu dem letzten Trimester, in dem wirklich viel asynchron und in Eigenarbeit stattfand. Ich bin wirklich gespannt, was dieses Mal auf mich zukommt. Mal sehen, welche Prüfungsformen gewählt wurden. Ich hätte da so ein paar persönliche Favoriten, von denen ich hoffe, dass sie gewählt wurden. Mal sehen. Durch das Kolloquium ist alles ziemlich gedrängt, aber nach einem groben Überblick, sieht der Stundenplan noch ganz human aus. Allerdings fehlt auch noch ein Fach. Mal sehen, was sich im Laufe der Zeit noch so ändert. Veränderungen wird es auf jeden Fall geben. Die gibt es immer.

Das Wahlpflichtmodul steht noch nicht im Plan drin. Ich bin schon sehr gespannt, wo ich jetzt gelandet bin und ob ich mit meiner Kommilitonin in einer Gruppe gelandet bin. Das wäre wirklich cool. Aber da muss ich wohl nochmal abwarten. Auch die Frist für die Abgabe der Bachelorarbeit ist jetzt offiziell abgelaufen. Spannend. Hoffentlich hat wirklich alles funktioniert und meine Arbeit liegt jetzt bei meiner Erstprüferin und bei meinem Zweitprüfer.

Meine Gedanken wenden sich jetzt schon langsam dem Kolloquium zu. Ich habe sehr großen Respekt vor dieser Prüfung und weiß nicht genau, was mich erwartet und wie ich mich gut darauf vorbereiten kann. Eine 40minütige Prüfung, in der ich zehn Minuten habe, um mein Thema mündlich vorzustellen und danach muss ich es maximal 30 Minuten lang vor einigen Professoren*innen verteidigen. Oh Man. Ich habe das Gefühl, dass das ne richtige Herausforderung wird. Zum Glück dauert es noch ein wenig, bis diese Prüfung auf mich zukommt. Wir bereiten uns da bestimmt noch drauf vor. Es ist zu früh sich Sorgen zu machen und die Prüfung findet zum Glück auch erst am Ende des Trimesters statt. Erstmal muss ich jetzt den schriftlichen Teil bestehen und in das neue Trimester starten… wünscht mir Glück…

© Lisa Koscielniak and Lisas Gedankenbutze

Veröffentlicht von LisaK

Autorin und Bloggerin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: