Die zweite Online Lesung

Es ist wieder etwas aufregendes passiert. Endlich! Ich hatte meine zweite Online Lesung und zwar beim Rotaract Club Nienburg. Es lief wieder über Zoom und ich habe einen Vortrag gehalten, aus „Avessia – Licht und Schatten“ gelesen und meinen allzeit Lieblings Poetry Slam „Leben“ vorgetragen. Es hat mir wirklich Spaß gemacht. Das war eine coole Truppe und insgesamt eine wirklich tolle Veranstaltung.

Alle waren unglaublich interessiert und haben viele Fragen gestellt. Das hat mir sehr gut gefallen. Ich habe auch gemerkt, dass es eben genau meine Zielgruppe war und alles wirklich gut gepasst hat. Durch die Blockwoche hatte ich leider kaum Zeit, um mich auf den Termin vorzubereiten, aber zum Glück hat trotzdem alles gut geklappt. Nur kleine Verleser und Nervosität, sonst ging alles glatt. Ein voller Erfolg also.

Richtig cool war auch, dass wir nach dem „offiziellen Teil“ gemeinsam noch eine Runde Gartic Phone gespielt haben. Das ist so eine Art Zeichen Spiel. Ich habe das selbst vorher noch nie gespielt gehabt, aber ich hatte mir Let’s plays auf Youtube angeschaut. Deshalb war ich nicht ganz so verloren, als es los ging. Dieses Spiel ist wirklich witzig. Ich habe viel gelacht und der Tag konnte so richtig gut ausklingen.

Ich bin immer noch ganz aufgeregt, wenn ich an den Termin zurückdenke. Das war wirklich richtig toll. Ich freue mich jetzt schon auf das nächste Mal und hoffe, dass ich noch viel mehr Lesungen halten kann…

© Lisa Koscielniak and Lisas Gedankenbutze

Veröffentlicht von LisaK

Autorin und Bloggerin

Kommentar verfassen

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: