Alles, was ich brauche

Gedicht: Alles, was ich brauche, gelesen von Lisa Koscielniak

Ihr seid alles, was ich brauche,
Meine Heimat, mein Zuhause.
Wenn wir gemeinsam Zeit verbringen,
Ist das das Schönste auf der Welt,
Da muss man sich am Ende wirklich zum Gehen zwingen.
Ihr seid mein Superheld,
Der immer da ist,
Der tröstet, aufbaut, die richtigen Worte findet.
Bei dem man den Alltag voll und ganz vergisst,
In diese heile, wundervolle Welt entschwindet.
Ach, wie habe ich euch vermisst!
Schon jetzt denke ich daran,
Wann wir uns denn endlich wiedersehen,
Gemeinsam um den Grill herum stehen
Und ich wieder mit euch feiern kann.

© Lisa Koscielniak and Lisas Gedankenbutze

Veröffentlicht von LisaK

Autorin und Bloggerin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: