Für meine Familie

Gedicht: Für meine Familie, gelesen von Lisa Koscielniak

Ihr zieht mich wieder auf die Beine,
Wenn ich beginne zu fallen.
Merkt immer, wenn ich traurig bin,
Seid bei mir, wenn ich weine.
Ihr sagt, ich soll ich selber sein,
Denn so bin ich am Besten.
Muss niemand anderem gefallen,
Doch sich treu zu bleiben, ist manchmal einfach am schwersten.
Ihr stellt mich auf ein Podest,
Lasst mich hell im Licht erstrahlen.
Ihr lehrt mich das ‚Nein‘,
Lasst mein Selbstbewusstsein aufkeimen.
Mit euch ist jeder Tag ein Fest,
Ich will in keiner Welt ohne euch sein.
Seid immer für mich da,
Seid immer stark.
Versteckt eure Wunden,
Was ich nicht immer gerne mag.
Schauspielen könnt ihr gut,
Aber ich hätte eure Wunden gern verbunden.
So wie ihr für mich, bin ich für euch da,
Kann zuhören, trösten, aufbauen.
Ihr könnt mir jederzeit vertrauen,
Das ist ja wohl klar.
Bei euch fehlen mir die Worte,
Weil ich so unglaublich stolz bin,
Auf alles, was ihr macht.
Bei euch sind meine Lieblingsorte.
Ihr seid tief in meinem Herzen drin,
Ihr seid mein kleines alltägliches Wunder,
Bei euch bin ich einfach immer munter.
Vielen Dank für alles,
Dass es euch gibt, ist ein Segen,
Und ich hoffe, dass wir uns bald alle wiedersehen.

© Lisa Koscielniak and Lisas Gedankenbutze

Veröffentlicht von LisaK

Autorin und Bloggerin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: