Hier und Jetzt

Gedicht: Hier und Jetzt, gelesen von Lisa Koscielniak

Welch Glück es ist,
Dass du da bist.
Jetzt,
Bei mir.
Wenn die Zeit nicht mehr weghetzt,
Verlangsamt ist.
Hier,
Wie habe ich das vermisst.
Ein einziger Moment,
Der sich zur Ewigkeit ausdehnt.
Das ist wohl das, was man Liebe nennt,
Wenn man sich nach einer anderen Person sehnt.
An nichts anderes mehr denken kann,
Fast schon wie im Wahn.
Alles andere ist unwichtig,
Doch das Hier und Jetzt ist richtig.

© Lisa Koscielniak and Lisas Gedankenbutze

Veröffentlicht von LisaK

Autorin und Bloggerin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: