Zeit #2

Ich habe schon mal ein Gedicht über Zeit geschrieben, aber da man über die Zeit ja sehr viel schreiben kann, kommt hier schon das nächste…

Gedicht: Zeit, gelesen von Lisa Koscielniak

Die Zeit verrinnt,
Sekunde um Sekunde,
So geschwind,
Stunde um Stunde,
Dass sie zu kostbar ist,
Um verschwendet zu werden.
Doch das muss man lernen,
Erkennen, was Zeit frisst,
Was Zeit nimmt,
Aber auch gibt oder verlangsamt,
Damit man weiß, wie man Zeit gewinnt,
Wie man sie nutzt,
Um mit möglichst wenig Frust,
Zeit genießen zu können
Und nicht immer so oft zu sagen:
Die Zeit ist viel zu kurz, die wir hier haben.

© Lisa Koscielniak and Lisas Gedankenbutze

Veröffentlicht von LisaK

Autorin und Bloggerin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: