Unbeständigkeit

person with letters on his palms

Ein kleines Update: Es ist immer noch zum Verzweifeln. Da hat sich wenig dran geändert, aber immerhin habe ich meine beiden Vorhaben jetzt durchgezogen. Was das im Endeffekt für mich bedeutet, ist noch unklar. Dass es eine Auswirkung auf mich hat, ist dafür umso klarer. Bei beidem. Ich war ja vorher schon unsicher, aber jetzt schwanke ich nur so zwischen meinen Gedanken. Mal recht sicher und positiv und dann wieder entmutigt, unsicher und negativ. Es ist zum verrückt werden.

Ich bin momentan extrem unbeständig. Das ist ein wenig ungewohnt, wundert mich aber auch nicht, wenn ich meine Komfortzone verlasse. Da muss ich mich wohl erst dran gewöhnen. Bin mir allerdings noch unsicher, ob ich mich mit all dem wohlfühle und einen guten Weg für mich finden kann. Vielleicht bleibt es bei diesem einen Ausprobieren und dann ist es für mich erstmal beendet. Ich weiß es noch nicht. So, wie ich mich gerade fühle, tendiere ich allerdings dazu, es nicht allzu lange durchzuziehen. Das gefällt mir nämlich so gar nicht. Dann finde ich lieber andere und für mich bessere Wege…

© Lisa Koscielniak and Lisas Gedankenbutze

Veröffentlicht von LisaK

Autorin und Bloggerin

Kommentar verfassen

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: