Beitrag der Woche #88

golden statuette and stars on yellow background

Der achtundachtzigste Beitrag der Woche ist an der Reihe und wartet auf seinen Auftritt. Ein Gedicht über die Art, wie und wohin man seinen Blick richten kann. Gedanken über die eigene Sichtweise. Ich habe immer noch Probleme damit, im Hier und Jetzt zu leben und weder zu weit voraus, noch zu weit zurück zu blicken. Dennoch denke ich, dass ich inzwischen bereits erste Erfolge erzielen konnte. Es ist ein Prozess und ich befinde mich mittendrin. Es liegt noch viel Arbeit vor mir…

Kategorie: Gedicht
Titel: Mein Blick
Veröffentlichungsdatum: 29.10.2021

Mein Blick ist suchend,
Gerichtet nach vorn,
Vermutend,
Gerichtet nach hinten,
Verloren.
Im Hier und Jetzt findend,
Erkennend,
Gewinnend.

Fokus zu finden fällt manchmal schwer,
Der Blick, angezogen von so vielen Dingen,
Dingen, die einen verschlingen,
In Tiefe ziehen können, so sehr,
Dass man kaum mehr herausfindet,
Dass man sich einbildet,
Dass es keinen Ausweg gibt.
Doch dann fällt der Blick auf etwas anderes,
Etwas helleres
Und man steigt wieder nach oben,
Unter den Füßen fester Boden
Und ein sicherer Blick.

Mein Blick ist suchend,
Gerichtet nach vorn,
Vermutend,
Gerichtet nach hinten,
Verloren.
Im Hier und Jetzt findend,
Erkennend,
Gewinnend.

© Lisa Koscielniak and Lisas Gedankenbutze

Veröffentlicht von LisaK

Autorin und Bloggerin

Kommentar verfassen

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: