Der Weg zum Horizont

heart shaped red neon signage
Gedicht: Der Weg zum Horizont, gelesen von Lisa Koscielniak

Ich frage mich von Zeit zu Zeit,
Wie weit Veränderung gehen kann
Ohne, dass man sich selbst verliert.
Ich weiß, dass man auch zu weit
Oder zu wenig voranschreiten kann.
Wenn man nach den falschen Dingen giert,
Wenn der eigene Weg auf falschen Grundsteinen begann.
Ich antworte mir dann,
Dass wohl nur das eigene Herz
Und das eigene Gefühl es weiß.
Geschmiedet aus dem Erz,
Das glühend heiß
Und voller Leidenschaft
Aus dem eigenen Inneren stammt.
So klein und doch voller Kraft,
Trotz unscheinbarem Gewand
So unglaublich bedeutend.
Immer da,
24 Stunden am Tag,
Wegweisend,
Ein Schild gegen jede Gefahr.
Ein laufender Vertrag
Auf Lebenszeit,
Der garantiert,
Dass man seinen Weg schon finden wird,
Sich trotz Änderungen nicht verliert
Und am Ende das Beste aus allem macht
Und den Weg hin zum Horizont schlussendlich schafft.

© Lisa Koscielniak and Lisas Gedankenbutze

Veröffentlicht von LisaK

Autorin und Bloggerin

Kommentar verfassen

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: