Die ersten Schritte sind getan

pexels-photo-230325.jpeg

Ich gewöhne mich langsam wieder in die Arbeit ein. Die Rückstände aus meinem Urlaub habe ich so langsam abgearbeitet und kann wieder nach vorne schauen. Das ist doch schon mal etwas. Jetzt ist ja auch eine Zeit lang kein Urlaub mehr in Sicht. Da ist es nur eine Frage von wenigen Tagen bis ich wieder voll in allem drin bin. Ich habe schon überlegt, ob ich noch einen kurzen Urlaub einschieben sollte. Aber ich werde erstmal abwarten. Wenn ich dann immer noch das Bedürfnis habe, Urlaub zu nehmen, dann werde ich das tun.

Es stehen nicht nur privat, sondern auch auf der Arbeit einige Änderungen an. Ich bin gespannt, wie sich alles entwickeln wird. Zur Zeit ist jedenfalls alles ziemlich unklar und niemand weiß so recht, wie es weitergeht. Ich hoffe, dass diese Phase bald vorbei ist und wieder Klarheit herrscht. Mein Gefühl sagt mir allerdings, dass es noch dauern wird. Das tut es immer. Da heißt es mal wieder abwarten und Tee trinken.

Das Gute ist, dass ich noch reichlich Weihnachtsschokolade und Kekse übrig habe, weil ich bislang keine Gelegenheit hatte, sie zu essen. Ich bin also auf das Warten vorbereitet. Kein Problem für mich. Es warten hier genug Schokoladenweihnachtsmänner auf ihre Vernichtung und in meiner Brotdose ist genug Platz, um immer mal wieder einen auf die Arbeit mitzunehmen. Ich bin vorbereitet. Von daher kann ja gar nichts mehr schief gehen…

© Lisa Koscielniak and Lisas Gedankenbutze

Veröffentlicht von LisaK

Autorin und Bloggerin

Kommentar verfassen

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: