Buch Bewerbung

pexels-photo-60230.jpeg

Es gibt Buch Neuigkeiten. Ich habe meinen Hoffnungsträger Roman fertig korrigiert und ihn jetzt tatsächlich an den ersten Verlag geschickt. Aufregend. Es ist ja nicht mein erster Roman, aber es fühlt sich trotzdem – oder vielleicht besser immer noch – aufregend und ungewohnt an. Dieses Mal ist es ein wenig anders. Dieses Mal versuche ich weiterzukommen. Mich weiterzuentwickeln und nicht mehr auf der Stelle stehen zu bleiben. Ich bin extrem nervös. Hätte das Manuskript beinahe nicht abgeschickt und noch ein paar Tage eingelagert.

Aber es ist ja fertig. Und alle anderen Unterlagen auch. Warum also nicht einschicken? Außerdem stehe ich ja voll hinter der Geschichte. Dann kann ich sie auch zeigen. Das waren so ungefähr meine Gedanken und dann habe ich doch auf Senden geklickt. Jetzt checke ich jeden Tag meine E-Mails und bete, dass irgendwann eine Mail vom Verlag da ist. Ich werde noch ein bisschen warten und mich dann weiterbewerben. Jetzt geht die Ungewissheit los. Warten. Warten auf eine Antwort, die einem wichtig ist. Nervenaufreibend. Aber auch irgendwie toll. Immerhin ist es ein erster Schritt in die richtige Richtung.

Wünscht mir Glück!

© Lisa Koscielniak and Lisas Gedankenbutze

Veröffentlicht von LisaK

Autorin und Bloggerin

Kommentar verfassen

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: