Freie Zeit

Es fühlt sich ein bisschen so an, als hätte ich jetzt meine letzten ‚Ferien‘. Es sind ja keine richtigen Ferien, aber es kommt dem Ganzen schon sehr nah. Deshalb bin ich gleichzeitig irgendwie wehmütig und erleichtert. Ich bin noch so sehr in diesem Schulsystem drin, dass es sich echt merkwürdig anfühlt, das alles bald nicht„Freie Zeit“ weiterlesen

Der Klang der Liebe

Ihr seid wie Musik,Sanfte Klänge,Die gemeinsam ein Stück ergeben,Durch das ich immer höher flieg.Man kann es nicht sehen,Dieses Stück und seine Noten,Denn es gehört nur uns,Begleitet uns, wenn wir weitergehen.Wird immer erweitert,Jeder bringt etwas Neues dazu,Sodass es immer anders ist,Ein Stück, das man niemals mehr vergisst.Auch Vergangenes klingt dabei mit,Ruft Erinnerungen wach.Verbunden mit den neuen„Der Klang der Liebe“ weiterlesen

Die letzte Prüfung

Die letzte Prüfung macht jetzt wieder richtig Spaß, auch wenn sich das ziemlich komisch anhört. Aber es ist so. Zumindest für mich. Das liegt vor allem daran, dass kaum noch Unterricht ist und ich richtig viel Zeit habe, um die Prüfung fertig zu machen. Außerdem ist die auch nicht so intensiv wie die Prüfungen, die„Die letzte Prüfung“ weiterlesen

Beitrag der Woche #29

Und nun kommt schon der neunundzwanzigste Beitrag der Woche. Hey, bald haben wir die dreißig geknackt! Ich habe mich auch dieses Mal für ein Gedicht aus 2021 entschieden. Ein Gedicht, das ich sehr gerne mag und das mir am Herzen liegt. Ein wahrlich guter Kandidat als Beitrag der Woche … Kategorie: GedichteTitel: Ich weißVeröffentlichungsdatum: 12.03.21„Beitrag der Woche #29“ weiterlesen

Wenn die Geister rufen

Kapitel 11 – Gejagt Als das Wesen vollständig aus dem Spalt geklettert war und Marienne ihm den Weg versperrte, holte er mit seinem Arm aus und schlug sie mit solcher Wucht zur Seite, dass sie ein paar Meter weit flog und reglos liegen blieb. Hoffentlich hatte sie sich nicht lebensgefährlich verletzt. Dieses Wesen war anscheinend„Wenn die Geister rufen“ weiterlesen

Das Kolloquium

Jetzt, wo ich weiß wie so ein Kolloquium abläuft und was es eigentlich ist, würde ich ein paar Dinge anders machen. Das gilt allerdings auch für die Bachelorarbeit. Wenn man so etwas noch nie gemacht hat, dann muss man sich ja auch erstmal eingewöhnen und das Ganze kennenlernen. An sich sollen einen ja die wissenschaftlichen„Das Kolloquium“ weiterlesen

Ein Sturm

Regen peitscht gegen Bäume,Trommelt gegen Häuserwände.Die Menschen verkrümeln sich in trockene RäumeUnd Wasserpfützen bedecken das Gelände.Donnergrollen in der Ferne,Bedrohlich, nähert es sich immer mehr,Angezogen von der stehenden Wärme,Die drückend ist und viel zu schwer.Heute sollte man lieber drinnen bleiben,Denn ein Sturm zieht auf.Komm, lass uns die Zeit vertreiben,Der Sturm nimmt sowieso seinen Lauf.Genießen wir seine„Ein Sturm“ weiterlesen

Die dezentrale Klausur

Einer meiner Angstgegner war ja die dezentrale Klausur. Ich habe ein bisschen mehr als eine Woche vor der Klausur angefangen zu lernen und Lernzettel zu schreiben. Da die Inhalte nicht eingeschränkt wurden, habe ich einfach alles gelernt und wiederholt, was mir wichtig erschien. Das war echt viel. Vor allem waren es viele Modelle und Graphen.„Die dezentrale Klausur“ weiterlesen

Beitrag der Woche #28

Es ist Zeit für den achtundzwanzigsten Beitrag der Woche. Ein weiteres Gedicht, diesmal wieder aktueller aus 2021. Gedanken über den Regen und schlechtes Wetter … Kategorie: GedichteTitel: Bis die Sonnenstrahlen wiederkommenVeröffentlichungsdatum: 19.03.2021 Und wenn die Wolken dunkel sind,Und ihre Tränen auf die Erde fallen,Dann ist es so, als ob ein Lied erklingt,Wenn Tropfen auf die„Beitrag der Woche #28“ weiterlesen

Wenn die Geister rufen

Kapitel 10 – Wahrheit „Nimm mich stattdessen!“, rief Marienne. „Ich kriege deine Seele doch am Ende sowieso. Davon hätte ich also gar keinen Vorteil“, antwortete der Teufelsdämon. „Kann ich gar nichts machen?“, murmelte Marienne eher zu sich selbst und wirkte wie am Boden zerstört. „Oh, es gibt eine Sache, die helfen würde, aber die sage„Wenn die Geister rufen“ weiterlesen