An die Herbstsonne

Die Herbstsonne ist anders,Ganz anders als alle anderen Sonnen.Ihr Leuchten hat gerade erst begonnen,Da verblasst es schon wieder,Mit einem Fade-Out verträumter Lieder.Sie scheint zwar nur kurz,Doch voller Kraft,Kraft, die einem Hoffnung machtUnd Wärme, die das Herz erfreut,Ein Anblick, den man nicht bereut.Und dann noch diese Farbe,Dieses satte Gold,Prächtig und stark.Wie sehr ich diesen Anblick mag,In„An die Herbstsonne“ weiterlesen

Wie der Wind

Zeit verweht wie Wind,Streicht sanft an dir vorüber.Du bist ja noch ein Kind,Aber bald schon drückt sie dich nach vorn,Dann wär dir das Vergangene lieber.Dann fühlst du dich vielleicht verloren,Zwischen Winden, die dich hin und herdrücken,Deine Gedanken auseinanderpflückenUnd dich ins Chaos zu stürzen versuchen.Sie versuchen es, doch Suchen ist das Stichwort:Wind weht doch immer anders„Wie der Wind“ weiterlesen

Krieger

Es gibt Momente,Da beginne ich zu fallen,Endlos in die Tiefe,Irrend durch weite Hallen.Weg ist alles Bekannte,Alles ist anders,Scheint so weit entferntUnd Sorge ist mit Angst vereint.Momente voller Dunkelheit,Wo man einfach nicht weiß: Wohin?Wo man einfach nicht weiß: Wo ist der Sinn?Doch Ihr,Ihr beweist mir immer wiederDass ich auch dann,Meinen Weg finden kannUnd so etwas bin„Krieger“ weiterlesen

Kartenhaus

An manchen Tagen,Da bin ich ein instabiles Kartenhaus.Kann kaum etwas wagen,Würde am liebsten gar nicht raus.Jeder Schritt gefährlich,Jeder Luftzug ein Orkan,Verliere mich,Die Anspannung hält an.Nur ein wenig mehrUnd ich explodiere,In tausend Gefühle.Muss mich oft zusammenreißen, so sehr,Dass es beinahe schmerzt.An solchen Tagen ist es schwer,Alles in mir zusammenzuhalten,Doch solche Tage beweisen auch seither,Dass sie dieses„Kartenhaus“ weiterlesen

Ein Traum

Träume. Träume vom Leben, von Zielen, von Taten. Egal von was, jeder hat doch tief in seinem Inneren Träume. Leise schlummernd, wartend auf den richtigen Moment. Man weiß, dass sie da sind, doch sie sind noch so zart wie Blütenblätter. Bis sie erwachen und sich etwas in uns tut. Sich etwas verändert. Und plötzlich sind„Ein Traum“ weiterlesen

Mein Blick

Mein Blick ist suchend,Gerichtet nach vorn,Vermutend,Gerichtet nach hinten,Verloren.Im Hier und Jetzt findend,Erkennend,Gewinnend. Fokus zu finden fällt manchmal schwer,Der Blick, angezogen von so vielen Dingen,Dingen, die einen verschlingen,In Tiefe ziehen können, so sehr,Dass man kaum mehr herausfindet,Dass man sich einbildet,Dass es keinen Ausweg gibt.Doch dann fällt der Blick auf etwas anderes,Etwas helleresUnd man steigt wieder nach„Mein Blick“ weiterlesen

Glimmende Hoffnung

Heute gibt es wieder ein kleines Spontangedicht, da mir das Thema Hoffnung durch den Kopf gegangen ist. Hoffnung symbolisiert durch Feuer, Flammen oder lodernde Glut. Ein Brennen in unserem Inneren, das mal stärker und mal schwächer ist… In meinem Herzen glimmt Hoffnung,Eine Flamme, die niemals vergeht,Auch, wenn mal ein Sturm durch die Seele weht,Glimmen zu„Glimmende Hoffnung“ weiterlesen

Die Zeit der Geister

Und weil ich immer noch nicht genug von gruseligen Dingen habe, hier noch ein neues unheimliches Gedicht… Ein kalter Luftzug,Heulen in der Nacht.Du brauchst jetzt all deinen Mut,Wenn es hallend in der Ferne lacht.Wenn sie wieder Seelen quälen,Flackernd durch die Straßen schwebenUnd dir die ruhigen Nächte stehlen.Zu dieser Zeit solltest du nicht nach draußen gehen,Lass„Die Zeit der Geister“ weiterlesen

Eine Linie

Ich irre durch die Welt,Mit einem Ziel, doch ohne festen Weg,Denn den Weg bestimme ich.Anhand einer Linie, die mich in der Bahn hält,Anhand dessen, was wichtig ist für mich.Sie zieht sich durch mein ganzes Leben,Begleitet jeden Schritt.Ist unsichtbar, einfach nicht zu sehenUnd kommt trotzdem immer mit.So ganz irre ich also doch nicht umher,Mit meinem Ziel,„Eine Linie“ weiterlesen

Nach den Sternen greifen

Dieses „Greifen nach den Sternen“ geht mir schon eine Weile nicht mehr aus dem Kopf. Ich wusste, dass ich etwas darüber schreiben wollte, aber nicht genau was. Schlussendlich ist es jetzt ein Spontangedicht geworden. Jetzt kann ich das Thema endlich aus meinem Kopf streichen… Und ich greife nach den Sternen,Komme aber niemals an sie ran.Sie„Nach den Sternen greifen“ weiterlesen

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner