Mein eigener Weg

Jetzt, jetzt gerade,In diesem Moment,Realisiere ich, dass ich warte,Dass ich einfach warte, während mir die Zeit wegrennt.Aber warum noch warten?Warum noch weiter Zeit verstreichen lassen?Ich kann doch einfach selber starten,Kann selber meine Lebensgeschichte verfassen.Die Feder in die Hand nehmenUnd meine eigenen Wege gehen.Auf meine Träume zu rennen,Die Zeit nutzenUnd keine einzige Sekunde mehr verpennen.Ich lasse„Mein eigener Weg“ weiterlesen

Es geht voran

Ich habe auf der Arbeit letztens zwei Sätze von einer meiner Kolleginnen gehört, die mich sehr gefreut haben. Der eine war: „Wann machst du eigentlich mal Urlaub? Du bist irgendwie immer hier.“ Fragt mich nicht warum, aber ich habe mich dadurch wertgeschätzt gefühlt. Als zuverlässige Kollegin, die da ist, wenn man sie braucht. Mir ist„Es geht voran“ weiterlesen

Wenn etwas genau richtig ist

Habe ich schon erwähnt, wie viel Spaß es macht, romantische Geschichten zu schreiben? Ich habe da schon beinahe zu viel Spaß dran. Fantasy habe ich auch immer gern geschrieben, aber ich werde das Gefühl nicht los, dass jetzt gerade, genau in diesem Moment, das Romantik Genre genau mein Ding ist. Es fühlt sich so richtig„Wenn etwas genau richtig ist“ weiterlesen

Beitrag der Woche #69

Wir nähern uns mit großen Schritten dem siebzigsten Beitrag der Woche. Heute ist jedoch erstmal der neunundsechzigste Beitrag der Woche dran: Es ist ein lauer Frühlingstag. Die Sonne scheint und in der Luft liegt eine gewisse Spannung. Die Wärme und das Licht bringen eine Erkenntnis mit sich, die leise ‚es ist alles gut‘ in mein„Beitrag der Woche #69“ weiterlesen

Wow, Sonne

Ich war früher nie wirklich wetterfühlig, oder so. Zumindest nicht so, dass ich mich daran erinnern könnte. Dieses Wort kannte ich noch nicht einmal wirklich. Das hole ich jetzt allerdings nach. Es ist mir nun ein Begriff und ich beginne zu verstehen, welche Wirkung das Wetter auf das eigene Gemüt haben kann. Ich hätte nicht„Wow, Sonne“ weiterlesen

Gedankengewimmel

Was für ein interessantes Wort: Gewimmel. Irgendwie niedlich. Es gefällt mir gut. Viele Dinge, die zusammenspielen und mal Gegenspieler und mal Partner darstellen. Noch kein Chaos, aber auf einem guten Weg dahin. Ein Gewimmel der verschiedensten Dinge. Harmonierend und Konkurrierend. Doch dann… dann gibt es diese Momente, in denen alles kurz stehen bleibt oder sich„Gedankengewimmel“ weiterlesen

Mein Tag

Ich spüre,Heute ist etwas anders.Ich fühle,Heute ist besonders.Ich kann die Sonne zwischen Wolken sehen,Kann lächelnd im Regen stehenUnd ohne zu stolpern weitergehen.Kann mich im Spiegel ansehen,Mein inneres Selbst verstehenUnd die Zeit zu Jahrzehnten ausdehnen.Alles ist so leicht,Verliert die Schwere der Vergangenheit,Als ob heute alles Böse weichtUnd nur Glückseligkeit übrigbleibt.Heute ist alles kunterbunt,Die leise flüsternde Sorge„Mein Tag“ weiterlesen

Zeit #2

Ich habe schon mal ein Gedicht über Zeit geschrieben, aber da man über die Zeit ja sehr viel schreiben kann, kommt hier schon das nächste… Die Zeit verrinnt,Sekunde um Sekunde,So geschwind,Stunde um Stunde,Dass sie zu kostbar ist,Um verschwendet zu werden.Doch das muss man lernen,Erkennen, was Zeit frisst,Was Zeit nimmt,Aber auch gibt oder verlangsamt,Damit man weiß,„Zeit #2“ weiterlesen

Momente der Erkenntnis

Kennt ihr das, wenn ihr gerade irgendwo seid und etwas passiert, dass euch etwas über euch selbst erkennen lässt? Etwas, das euch bisher gar nicht so bewusst war? Quasi ein Moment der Klarheit? Ich hatte bisher noch nicht sehr viele solcher Momente, aber die, die ich hatte, waren sehr einprägsam. Falls ihr euch noch nicht„Momente der Erkenntnis“ weiterlesen

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner