Der Weg zum Horizont

Ich frage mich von Zeit zu Zeit,Wie weit Veränderung gehen kannOhne, dass man sich selbst verliert.Ich weiß, dass man auch zu weitOder zu wenig voranschreiten kann.Wenn man nach den falschen Dingen giert,Wenn der eigene Weg auf falschen Grundsteinen begann.Ich antworte mir dann,Dass wohl nur das eigene HerzUnd das eigene Gefühl es weiß.Geschmiedet aus dem Erz,Das„Der Weg zum Horizont“ weiterlesen

Veränderungen stehen an

Ich bin gleichzeitig voller Vorfreude, Unruhe und Angst. Nur noch ein paar Wochen und die Renovierung dürfte abgeschlossen sein. Noch ein paar Wochen und ich ziehe in meine erste eigene Wohnung. Schwer vorstellbar. Unheimlich und gleichzeitig cool. Es ist noch so viel zu erledigen. Hoffentlich wird alles funktionieren und ich kriege am Ende nicht noch„Veränderungen stehen an“ weiterlesen

Rennen

Hat man diese Sehnsucht im Inneren, dieses Brennen, das einen nicht in Ruhe lässt, dann kann man nicht anders, als immer weiter zu gehen. Die eigenen Schritte zu verschnellern und irgendwann schließlich zu rennen. Immer weiter. Dem Horizont und den eigenen Zielen entgegen. Einen Weg suchend, um der laut schreienden Leidenschaft Platz zu verschaffen. Ich„Rennen“ weiterlesen

Novembergedanken

November. Ich kann es nicht fassen. Es fühlt sich für mich noch nicht nach November an. So gar nicht. Ich hänge der Zeit wohl noch ein wenig hinterher. Es ist in den letzten Wochen, in den letzten Monaten… ach eigentlich seit Beginn des Jahres so unglaublich viel passiert. Das scheint nun auch zum Ende hin„Novembergedanken“ weiterlesen

Lektorat und letzte Korrekturen

Inzwischen sind auch die Arbeiten am dritten Teil von Avessia weiter fortgeschritten. Das Lektorat ist fertig und ich habe mich die letzten Tage an die finalen Korrektur Arbeiten gesetzt. Das war dieses Mal recht intensiv. Ich kann nicht mehr. Mir raucht der Kopf, aber es hat sich gelohnt. Sehr sogar. Ich konnte viel von meiner„Lektorat und letzte Korrekturen“ weiterlesen

Mittendrin im Leben

Mit Musik in den OhrenUnd Hoffnung im Herzen,Bin ich nie verloren,Kann auch einen Fall verschmerzen.Mit Feuer im BlutUnd Lächeln im Gesicht,Bin ich durchströmt von Mut,Stelle mich meinem inneren Gericht.Mit Leidenschaft in den AugenUnd zielsicherem Schritt,Kann ich an mich selber glaubenUnd nehme diese Stärke mit.Ist all das im Einklang,Bin ich bereit alles zu geben,Überschreite den AnfangUnd„Mittendrin im Leben“ weiterlesen

Der richtige Weg

Nach viel Unsicherheit, bin ich endlich wieder zuversichtlich. Endlich mal wieder für eine längere Zeit voll von Motivation und dem Gefühl, auf dem richtigen Weg zu sein. Es ist so verdammt schwer, die eigene Arbeit zu bewerten. Etwas, das man über Monate aufgebaut hat, kritisch zu betrachten und Fehler aufzudecken, ohne dabei direkt das Vertrauen„Der richtige Weg“ weiterlesen

Kraft

Wichtige Entscheidungen oder Vorhaben im Leben erfordern so enorm viel Mut und Kraft. Das habe ich inzwischen gelernt und oft genug zu spüren bekommen. Wie ein Pendel schwankt man ständig hin und her. Weiß nie wirklich, ob das eigene Handeln jetzt richtig oder falsch ist. Gerade deshalb bin ich so unendlich dankbar, Menschen an meiner„Kraft“ weiterlesen

Hoffnungsträger

Ich habe die letzten Wochen viel geschrieben. Sehr viel. Meine Motivation ist tatsächlich weiterhin auf dem Zenit und ich habe enorm viel geschafft. Da habe ich fast ein schlechtes Gewissen, dass es bei meiner Avessia-Reihe nie so war. Naja, fast nie. Vielleicht habe ich endlich mein Genre gefunden. Zumindest scheint es im Moment genau richtig„Hoffnungsträger“ weiterlesen

Zweifel und Hoffnung

Die Einschläge werden dichter. Irgendwie passiert ständig etwas. Ich werde quasi nur so vorwärts gerissen. Mal auf positive, mal auf negative Weise. Ich schwanke noch ein wenig, was ich davon halten soll. Auf der einen Seite denke ich häufig, dass es ein wenig zu schnell geht und auf der anderen Seite freue ich mich darüber,„Zweifel und Hoffnung“ weiterlesen

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner