Fortschritte

Ich gehe voran,Auch, wenn es nicht immer leicht ist,Weil leicht ja auch zu einfach istUnd ich im Inneren weiß, dass ich es schaffen kann.In kleinen Schritten,Immer weiter,Schon ein paar Rückschläge erlitten,Bin nicht jeden Tag heiter,Aber so ist das nun mal.Ich habe die WahlUnd habe mich entschieden:Ich will weiter gehen,Will über den Horizont hinaus sehen,Will der„Fortschritte“ weiterlesen

Beitrag der Woche #23

Und nun der dreiundzwanzigste Beitrag der Woche. Ein Gedicht aus 2020: Tanzen wir, springen wir wild herum und lassen einmal alles raus… Kategorie: GedichteTitel: TanzenVeröffentlichungsdatum: 16.12.2020 Manchmal, da möchte ich tanzen,Ganz wild und frei,Ob mich jemand sieht ist einerlei.Einfach herumspringen zu lauter Musik,Dabei Lächeln, sodass schlechte Laune gleich verfliegtUnd abfeiern. Loslassen.Gedanklich die Arbeit verlassenUnd alles,„Beitrag der Woche #23“ weiterlesen

Es ist alles gut

Wenn das Licht sich auf dem Wasser spiegelt,Wenn die Luft zu flirren scheint,Dann fühle ich mich ganz beflügelt,Dann weiß ich, was Leben meint.Wenn sanfter Wind die Blätter zum Rascheln bringt,Wenn die Vögel im Garten singenWir alle zusammen sindUnd uns gegenseitig zum Lachen bringen,Wenn der Himmel in purem blau erstrahltUnd die Welt scheint, als wäre sie„Es ist alles gut“ weiterlesen

Beitrag der Woche #22

Und der zweiundzwanzigste Beitrag rauscht herbei. Diesmal dachte ich mir, dass das Jahr 2021 ja nun schon weiter fortgeschritten ist und ich anfangen kann, auch Texte aus 2021 als Beitrag der Woche zu ernennen. Also heute eines meiner Lieblingsgedichte aus 2021. Das war wieder inspiriert von einem Song von der Band Coreen Club und zwar„Beitrag der Woche #22“ weiterlesen

Fliegen

Ich fange an zu rennen,Schneller, so schnell ich kann,Bin schon jetzt viel schneller als am AnfangUnd kann mich vom Boden trennen.Breite meine Flügel ausUnd hebe einfach ab,Hoch über die Häuser hinaus.Getragen vom Wind,Lasse ich mich einfach gleiten,Im Inneren fühle ich mich wie ein Kind,In diesen unendlichen Weiten.Ich fliege,Frei und schnell wie der Wind,Dass ich das„Fliegen“ weiterlesen

Beitrag der Woche #21

Und hier kommt schon der einundzwanzigste Beitrag der Woche. Ein weiteres Gedicht aus 2020… Kategorie: GedichteTitel: TänzerVeröffentlichungsdatum: 07.08.2020 Ich tanze,Tanze durch Menschenmengen,Die mich nicht sehen.Köpfe gesenkt,Blick auf den Boden,Gehen sie schnellen Schrittes voran.Ich drehe mich um sie herum,Weiche aus mit schnellem SchrittUnd versuche niemandem auf die Füße zu treten. Manchmal, da bin ich nicht schnell„Beitrag der Woche #21“ weiterlesen

Zum Greifen nah

Und ich sehe deine Hand,Wie du sie zu mir ausstreckst,Dich zu mir herüber reckst.Nun meldet sich mein Verstand:Greif zu, bevor es zu spät ist,Bevor diese Gelegenheit verstreicht,Bevor diese Hand zurückweicht,Bevor du diese Hand vermisst.Diese Hand, voll von Freundlichkeit,Güte und Geduld,Diese Hand, die sie zerstören kann, die Einsamkeit.In mir drin ist ein wahrer Gefühlstumult.Kann ich diese„Zum Greifen nah“ weiterlesen

Beitrag der Woche #20

Eine weitere große Zahl ist erreicht: Der zwanzigste Beitrag der Woche. Das ist mir fast ein wenig unheimlich. Ich habe mich auch dieses Mal wieder für ein Gedicht entschieden… Kategorie: GedichteTitel: Hey!Veröffentlichungsdatum: 11.09.2020 Hey, lass uns im Regen tanzen,Die Welt vergessen,Sie gedanklich ganz verlassenUnd den Augenblick genießen.Der Wind frischt auf,Komm, rennen wir dagegen an!Wer Erster„Beitrag der Woche #20“ weiterlesen

Fernweh

Manchmal, da sehne ich mich nach Spaziergängen am Strand,Einfach barfuß durch den SandUnd Meerwasser an den Füßen spüren.Dem Säuseln der Wellen lauschen,Dem WasserrauschenUnd die warme Brise spüren.In der Sonne liegenOder mit den Wellen im Wasser wiegen.Oder vielleicht ein großer Wald?Mit geheimen WegenUnd Bäumen so riesig und alt,Dass man selbst dagegenGanz winzig und klein wirkt.Was sich„Fernweh“ weiterlesen

Beitrag der Woche #19

Nun ist schon der neunzehnte Beitrag der Woche an der Reihe. Eine neue Ernennung und wieder ein neues/altes Gedicht… Kategorie: GedichteTitel: VerreisenVeröffentlichungsdatum: 31.07.2020 Ich schließe meine Augen,Um wieder Energie aufzusaugen,Neue Kraft zu tankenUnd den Alltag zu vergessen.Alles um mich herum verschwindet,Ich lasse mich jetzt nicht mehr stressen,Denn ich weiß, dass sich mein GeistAn einem ganz„Beitrag der Woche #19“ weiterlesen