An meinen Verstand

Ich frage dich,Warum quälst du mich?Vom frühen Morgen bis tief in die Nacht,Sorgst du dafür, dass jeder kleinste Zweifel erwacht.Ey, warum denkst du immer viel zu viel,So erreichen wir doch auch nicht unser Ziel.Machen alles nur noch schlimmer,Ruhen kaum, Denken immer.So kann das doch nicht weiter gehen,Bleib auch mal stehen,Gönn dir eine PauseUnd vor allem:„An meinen Verstand“ weiterlesen

Beitrag der Woche #34

Es ist Zeit für den vierunddreißigsten Beitrag der Woche. Ein weiteres Gedicht aus dem April diesen Jahres… Kategorie: GedichteTitel: Bergsteiger des LebensVeröffentlichungsdatum: 09.04.2021 Das Leben erscheint mir manchmal wie ein Berg,Manchmal so hoch und steil,Manchmal so als balanciere man auf einem dünnen Seil,Gegenüber von diesem Riesen kommt man sich vor wie ein Zwerg.Unerfahren und unsicher,Noch„Beitrag der Woche #34“ weiterlesen

Schnell wie ein Tiger

Ich wollte mal was Spaßiges schreiben. Daraus ist dann ein kleines Spaßgedicht entstanden. Keine Ahnung, ob diese Art zu schreiben größeren Raum auf diesem Blog einnehmen wird. Heute hatte ich einfach Lust dazu. Also ab damit in die große, weite Welt und viel Spaß mit meiner Beschreibung einer Situation, in der die Zeit einfach nicht„Schnell wie ein Tiger“ weiterlesen

Die Schwelle

Vor mir ist das Ungewisse,Tiefe Dunkelheit.Ich kenne mich nicht aus,Finsternis ist weit und breit.Bin unsicherUnd weiß nicht wohin,Das ist eine neue Welt,Ich weiß nicht, wo ich bin.Meine Beine zittern,Weitergehen fällt mir schwer.Würde am liebsten sofort wieder umdrehen,Wenn das nur so einfach wär.Fasse all meinen Mut,Betrete das Unbekannte.Es gibt jetzt kein zurück,Ich überschreite die letzte Kante.Die„Die Schwelle“ weiterlesen

Beitrag der Woche #33

Nach der Blogpause wartet schon der dreiunddreißigste Beitrag der Woche darauf, ernannt zu werden. Ein Gedicht aus dem April diesen Jahres. Ich denke, das passt gerade ganz gut. Kategorie: GedichteTitel: Dort in der FerneVeröffentlichungsdatum: 23.04.2021 Und ich weiß dort in der Ferne,Dort fernab am Horizont,Dort so weit weg wie die Sterne,Wartet sie auf mich.Ich weiß,„Beitrag der Woche #33“ weiterlesen

Hier und Jetzt

Welch Glück es ist,Dass du da bist.Jetzt,Bei mir.Wenn die Zeit nicht mehr weghetzt,Verlangsamt ist.Hier,Wie habe ich das vermisst.Ein einziger Moment,Der sich zur Ewigkeit ausdehnt.Das ist wohl das, was man Liebe nennt,Wenn man sich nach einer anderen Person sehnt.An nichts anderes mehr denken kann,Fast schon wie im Wahn.Alles andere ist unwichtig,Doch das Hier und Jetzt ist„Hier und Jetzt“ weiterlesen

Beitrag der Woche #32

Der zweiunddreißigste Beitrag der Woche ist wieder ein Gedicht aus diesem Jahr. Ein Gedicht über das Zweifeln an sich selbst. Es haben sich wirklich schon viele Beiträge der Woche angesammelt. So langsam sollte ich echt mal aufhören, die Zahlen auszuschreiben. Das ist echt nicht mehr schön anzusehen… Kategorie: GedichteTitel: ZweifelnVeröffentlichungsdatum: 26.03.21 Ich habe das Gefühl,Ich„Beitrag der Woche #32“ weiterlesen

Wunden

Ich weiß,Das Leben kann schwer sein,Hinterlistig und gemein,Manchmal ein Teufelskreis,Aus dem man erst herausfinden muss.Doch gib nicht auf.Auch, wenn er gerade groß ist, der Frust,Den du verspürst,Nimmt alles weiter seinen Lauf.Ich kann verstehen, wie du dich fühlst,Wie alles von bunt und hell zu schwarz und dunkel wird.Wie ein Ereignis einfach alles verdirbt.Nimm dir eine Weile„Wunden“ weiterlesen

Beitrag der Woche #31

Der einunddreißigste Beitrag der Woche steht vor der Tür. Ein weiteres Gedicht aus diesem Jahr, das es verdient hat als Beitrag der Woche wiederholt zu werden. Kategorie: GedichteTitel: Ich warteVeröffentlichungsdatum: 02.04.21 Wie schön wäre es,Könnten wir uns wiedersehen.Gut gegen Stress,Gut für neue Ideen.Einfach ein bisschen lachen,Ein bisschen verrückt sein.Ganz allgemeinAll die Dinge machen,Die wir sonst„Beitrag der Woche #31“ weiterlesen

Auf der Suche

Ich suche etwas.Jeden Tag,Unaufhörlich.Etwas, das zu mir passt,Etwas, zu dem ich passe.Täglich, stündlich, sekündlich.Manchmal ist es eine ganz schöne Last,Wenn es sich einfach nicht finden lässt,Wenn man denkt, dass einen das Glück verlässt.Doch wer hat gesagt, die Suche wäre leicht?Wer hat gesagt, das die Suche einem Spiel gleicht?Es ist schwer,Für manche länger, für manche kürzer,Doch„Auf der Suche“ weiterlesen