Beitrag der Woche #107

Der hundertsiebte Beitrag der Woche ist an der Reihe. Das für heute ernannte Gedicht ist für mich immer noch brandaktuell. Und wie. Ich schwanke weiterhin häufig und kann nur selten klare und schnelle Entscheidungen treffen. Ein kleiner Windhauch reicht und Unsicherheiten mischen sich unter die Möglichkeiten. Chancen können so schnell zu anstrengenden Diskussionen werden. Da“Beitrag der Woche #107” weiterlesen

Mein Gefühl

Mein Herz schwankt,Hat Ideen und Wünsche,Doch weiß nicht, ob es richtig ist.Mein Kopf verlangt,Dass ich es mit Logik versuche,Doch genau diese ist es, die mich zerfrisst,Durch die mein Herz wankt,Durch die ich die Idee verfluche.Ein Zwiespalt,Die Schlucht wird immer breiter,Eine Stimme, die langsam verhallt,Der Weg wird immer weiter.Selbst verschuldet,Mit sich selbst am diskutieren,So intensiv, dass“Mein Gefühl” weiterlesen

Zweifel und Hoffnung

Die Einschläge werden dichter. Irgendwie passiert ständig etwas. Ich werde quasi nur so vorwärts gerissen. Mal auf positive, mal auf negative Weise. Ich schwanke noch ein wenig, was ich davon halten soll. Auf der einen Seite denke ich häufig, dass es ein wenig zu schnell geht und auf der anderen Seite freue ich mich darüber,“Zweifel und Hoffnung” weiterlesen

Schwanken

Schwankend scheint die Welt,Manchmal dunkel, manchmal hellUnd wenn man sich drauf einstellt,Wechselt es ganz schnell.Zu Zwischentönen, die verschwimmen,Verläufe, die ineinander übergehen,Mich mal froh, mal traurig stimmenUnd in jeder Millisekunde anders aussehen.Plötzlich überfordert,Ist Klarheit weit entfernt,Von Unsicherheit erobert,Habe ich plötzlich zu sehen verlernt.Fühle mich verloren,Weiß nicht mehr, was ich tuen soll,Mein Innerstes hat sich gegen mich“Schwanken” weiterlesen

Unbeständigkeit

Ein kleines Update: Es ist immer noch zum Verzweifeln. Da hat sich wenig dran geändert, aber immerhin habe ich meine beiden Vorhaben jetzt durchgezogen. Was das im Endeffekt für mich bedeutet, ist noch unklar. Dass es eine Auswirkung auf mich hat, ist dafür umso klarer. Bei beidem. Ich war ja vorher schon unsicher, aber jetzt“Unbeständigkeit” weiterlesen