Sorgenvolle Fragen

Hier stehe ichUnd bitte dich:Gib mir die Kraft,Stärke mir den Rücken.Habe ich alles richtig gemacht?Kann ich bald die Früchte meiner Arbeit pflücken?Wird es überhaupt solche Früchte gebenOder ist am Ende alles trocken und leer?Warum müssen ausgerechnet Sorgen am hartnäckigsten an mir kleben?Warum ist eine klare und logische Sicht manchmal so schwer?Sag mir, dass ich es„Sorgenvolle Fragen“ weiterlesen

Sorgen

Ich bin zur Zeit ein wenig abgelenkt. Es geistern so viele Dinge durch meinen Kopf, dass ich zuweilen Angst habe, überzulaufen. Sorgen, Aufgaben, Ideen, Pflichten, einfach alles. Kaum, dass man etwas abgearbeitet hat, kommt schon wieder das nächste dazu. Kaum, dass man sich wegen einer bestimmten Sorge beruhigt hat, passiert irgendetwas, dass sie wieder aufflammen„Sorgen“ weiterlesen

Morgen für Morgen

Ich plane sehr gerne. Bin gerne organisiert und habe immer einen ungefähren Ablauf für jeden Tag im Kopf. Allerdings werde ich auch immer wieder daran erinnert, dass es wenig bringt, zu viel zu planen. Zu sehr in die Zukunft zu schauen. Dass man sich immer mehr Sorgen auflädt und zu viele Fragen stellt, als man„Morgen für Morgen“ weiterlesen

Schwierige Entscheidung

Ich stand vor Kurzem vor einer der schwierigsten Entscheidungen meines bisherigen Lebens. Für manche wäre es sicherlich lächerlich gewesen, aber für mich hat sich herausgestellt, dass es mich unglaublich belastet hat. Ich hatte das Angebot bekommen, auf eine andere Stelle innerhalb der Organisation zu wechseln. Gleiches Gehalt, anderes Team, andere Tätigkeiten. Das Angebot hatte mich„Schwierige Entscheidung“ weiterlesen

Immer noch ein Kind

Ich habe eine recht… belastende Zeit hinter mir. Ich hoffe sehr, dass ich nun wieder etwas Ruhe habe. Sowas möchte ich am liebsten nie wieder durchmachen, aber ich fürchte, es ist naiv so zu denken. Über den Grund möchte ich nochmal in einem extra Artikel am Donnerstag sprechen. Heute bin ich einfach nur froh, dass„Immer noch ein Kind“ weiterlesen

Rette mich

Und ich bitte dich,Rette mich,Sag mir, was richtig ist,Zeig mir den Weg.Sag mir, dass er in eine gute Richtung geht,Zeig mir, dass du bei mir bist.Denn ich selbst, ich weiß es nicht,Irre noch umher,Entscheidungen wiegen schwerUnd ich wünsche mir etwas Licht,Das offenbaren kann,Erhellen kann,Was bisher noch verborgen war.Nichts ist klar,Alles scheint verschwommen,Tanzende Schatten ohne SinnWie„Rette mich“ weiterlesen

Beitrag der Woche #82

Diese Woche ist es Zeit für den zweiundachtzigsten Beitrag der Woche. Dieses Mal gibt es ein Gedicht, in dem ich eine kleine Ansprache an meinen Verstand gehalten habe. Diese Ansprache muss ich immer noch regelmäßig halten und mich an meine eigenen Worte erinnern, da ich gerne in meine alten Muster zurückfalle. Die sind ja auch„Beitrag der Woche #82“ weiterlesen

Beitrag der Woche #74

Mit dem vierundsiebzigsten Beitrag der Woche träumen wir ein wenig. Geben für einem Moment dem inneren Feuer nach und sammeln all die Dinge, die wir schon immer mal machen wollten. Lassen unsere Sorgen kurz beiseite und konzentrieren uns nur auf das Jetzt. Mit Mut, Zuversicht und Hoffnung im Herzen. Träumen von unserer Zukunft und erkennen„Beitrag der Woche #74“ weiterlesen

Herausforderungen

Es kam mal wieder, wie es kommen musste: Ich hatte gerade einen guten Stand auf der Arbeit, war wieder in meinem Alltag und recht zufrieden mit allem. Bis dann zwei Ereignisse das geändert haben. An einem Tag. Ist ja klar, wenn sowas kommt, dann gleichzeitig. Jetzt bin ich nicht mehr so zufrieden und ausgeglichen. Ich„Herausforderungen“ weiterlesen

Chaos

Chaos.In meinem Kopf.Wie auf einer Autobahn rasen die Gedanken,Ohne Bremse, ohne Stoppknopf,Ohne Halt bringen sie mich zum Schwanken.Mit 200 in der 100er Zone,Kann sie kaum wahrnehmen.Sie sollten mit hellem Licht vor mir stehen,Doch fahren einfach ohne.Ohne Licht in den Gegenverkehr,Ein Weg ohne Rückkehr.Chaos.Alles rast. Hin und Her.Es kostet mich alle Konzentration und Kraft,Kraft, die es„Chaos“ weiterlesen

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner