Innere Unruhe

Ich habe mich die letzten Tage etwas hängen lassen. Zumindest habe ich das versucht. Einfach mal nichts tun. So richtig funktioniert, hat das allerdings nicht. Ich bin die ganze Zeit das Gefühl nicht losgeworden, etwas vergessen zu haben oder einfach nur irgendetwas machen zu müssen. Lang genug ist meine To-Do-Liste ja. Ich war und bin„Innere Unruhe“ weiterlesen

Veränderungen stehen an

Ich bin gleichzeitig voller Vorfreude, Unruhe und Angst. Nur noch ein paar Wochen und die Renovierung dürfte abgeschlossen sein. Noch ein paar Wochen und ich ziehe in meine erste eigene Wohnung. Schwer vorstellbar. Unheimlich und gleichzeitig cool. Es ist noch so viel zu erledigen. Hoffentlich wird alles funktionieren und ich kriege am Ende nicht noch„Veränderungen stehen an“ weiterlesen

Sorgen

Ich bin zur Zeit ein wenig abgelenkt. Es geistern so viele Dinge durch meinen Kopf, dass ich zuweilen Angst habe, überzulaufen. Sorgen, Aufgaben, Ideen, Pflichten, einfach alles. Kaum, dass man etwas abgearbeitet hat, kommt schon wieder das nächste dazu. Kaum, dass man sich wegen einer bestimmten Sorge beruhigt hat, passiert irgendetwas, dass sie wieder aufflammen„Sorgen“ weiterlesen

Herausforderungen

Es kam mal wieder, wie es kommen musste: Ich hatte gerade einen guten Stand auf der Arbeit, war wieder in meinem Alltag und recht zufrieden mit allem. Bis dann zwei Ereignisse das geändert haben. An einem Tag. Ist ja klar, wenn sowas kommt, dann gleichzeitig. Jetzt bin ich nicht mehr so zufrieden und ausgeglichen. Ich„Herausforderungen“ weiterlesen

Chaos

Chaos.In meinem Kopf.Wie auf einer Autobahn rasen die Gedanken,Ohne Bremse, ohne Stoppknopf,Ohne Halt bringen sie mich zum Schwanken.Mit 200 in der 100er Zone,Kann sie kaum wahrnehmen.Sie sollten mit hellem Licht vor mir stehen,Doch fahren einfach ohne.Ohne Licht in den Gegenverkehr,Ein Weg ohne Rückkehr.Chaos.Alles rast. Hin und Her.Es kostet mich alle Konzentration und Kraft,Kraft, die es„Chaos“ weiterlesen

Beitrag der Woche #21

Und hier kommt schon der einundzwanzigste Beitrag der Woche. Ein weiteres Gedicht aus 2020… Kategorie: GedichteTitel: TänzerVeröffentlichungsdatum: 07.08.2020 Ich tanze,Tanze durch Menschenmengen,Die mich nicht sehen.Köpfe gesenkt,Blick auf den Boden,Gehen sie schnellen Schrittes voran.Ich drehe mich um sie herum,Weiche aus mit schnellem SchrittUnd versuche niemandem auf die Füße zu treten. Manchmal, da bin ich nicht schnell„Beitrag der Woche #21“ weiterlesen

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner