Beitrag der Woche #93

Neues Jahr, neue Beiträge der Woche. Wir machen ohne Umschweife weiter mit dem dreiundneunzigsten Beitrag der Woche. Ein Gedicht, das den Blick aus dem Fenster auf ein wildes Schneegestöber beschreibt, als würde man ein Stundenglas betrachten, das gerade umgedreht wurde. Ungestümes Chaos weißer Flöckchen, das sich nur langsam legt und eine verschneite, märchenhafte Winterlandschaft zurücklässt.„Beitrag der Woche #93“ weiterlesen

Kleine Schneeflocken

Es ist soweit: Hier ist vor einigen Tagen der erste Schnee gefallen. Unglaublich. So langsam komme ich endlich in Weihnachtsstimmung. Das hat auch echt lange gedauert. Normalerweise fange ich schon sehr viel früher an, in Weihnachtsstimmung zu sein und diese zu verbreiten. Naja, besser spät als nie. Dann beginnt die Weihnachtsvorfreude eben ab jetzt. Meine„Kleine Schneeflocken“ weiterlesen

Wilde Jagd

Wolken ziehenSchnell über den Horizont,So eilig, als würden sie vor irgendetwas fliehen.Wie Rennfahrer fliegen sie davon,Machen den Platz frei für die Sonnenstrahlen,Die vorher noch ganz versteckt warenUnd sich nun auf den Boden vorkämpfen.Beschenken die MenschenMit Wärme und LichtUnd verändern die vorher noch so trübe Sicht.Schlagartig ist alles kunterbuntViel freundlicher undDie Sonne gewinnt die wilde Jagd.„Wilde Jagd“ weiterlesen

Sonne, Meer und Strand

Der Urlaub war schön. Sehr schön sogar. Mit dem Wetter hatten wir leider nicht immer Glück, aber Regen und Wind hielten sich gnädiger Weise noch in Grenzen. Zwei Tage waren wirklich sehr kühl und regnerisch, aber der Rest war in Ordnung. Sobald die Sonne schien, war wieder alles perfekt. Im Meer war ich allerdings nicht„Sonne, Meer und Strand“ weiterlesen

Beitrag der Woche #77

Die Zeit ist reif für den siebenundsiebzigsten Beitrag der Woche. Der Reiz wird immer größer, die Zahlen doch als Zahlen und nicht als Wort zu schreiben. Keine Ahnung, wie lange ich das noch durchhalte. Jedes Mal habe ich diesen Reflex, doch die richtige Zahl zu wählen. Gleichzeitig ist da aber auch der Ehrgeiz, das Ganze„Beitrag der Woche #77“ weiterlesen

Beitrag der Woche #73

Wieder ist eine Woche vorbei und der dreiundsiebzigste Beitrag der Woche steht vor der Tür. Es ist ganz lustig zu sehen, dass ich letztes Jahr am 25.06.21 über Sommerhitze geschrieben habe und es dieses Jahr auch wieder über 30 Grad sind. Da musste ich ja ein wenig schmunzeln. Das passt echt perfekt. Da fällt die„Beitrag der Woche #73“ weiterlesen

Wow, Sonne

Ich war früher nie wirklich wetterfühlig, oder so. Zumindest nicht so, dass ich mich daran erinnern könnte. Dieses Wort kannte ich noch nicht einmal wirklich. Das hole ich jetzt allerdings nach. Es ist mir nun ein Begriff und ich beginne zu verstehen, welche Wirkung das Wetter auf das eigene Gemüt haben kann. Ich hätte nicht„Wow, Sonne“ weiterlesen

Beitrag der Woche #57

Der siebenundfünfzigste Beitrag der Woche steht vor der Tür. Dieses Mal mit ein paar Gedanken über das Wetter. Über sanften Regen und dunkle Wolken, auf die strahlender Sonnenschein folgt. So trist es auch ist und so lange es auch dauern mag, aber irgendwann kommt die Sonne zurück. Mit all ihrer Wärme und Helligkeit… Kategorie: GedichteTitel:„Beitrag der Woche #57“ weiterlesen

Memo an mich

Wenn auf wundervolle Sonnentage, die einen ersten Einblick in die Frühlingszeit bieten, verregnete und wolkenverhangene Tage folgen, kann das manchmal ganz schön demotivierend sein. Ein erster Geschmack auf etwas, das einem noch eine Weile verwehrt bleibt, weckt diese tiefe Sehnsucht nach einem lauen, wolkenlosen Frühlingtag. Auf einen schönen und vor allem hellen Tag folgt trübe„Memo an mich“ weiterlesen

Regenbogen

Ich habe letztens auf meinem Rückweg von der Arbeit zwei Regenbögen hintereinander gesehen. Vor mir waren dunkle Wolken und hinter mir strahlender Sonnenschein, während es leicht geregnet hat. Das war ein schöner Moment. Hat sich besonders angefühlt. So oft, sieht man ja doch keine Regenbögen. Ich habe das Bild jetzt noch vor Augen. Erst hatte„Regenbogen“ weiterlesen

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner