Wow, Sonne

Ich war früher nie wirklich wetterfühlig, oder so. Zumindest nicht so, dass ich mich daran erinnern könnte. Dieses Wort kannte ich noch nicht einmal wirklich. Das hole ich jetzt allerdings nach. Es ist mir nun ein Begriff und ich beginne zu verstehen, welche Wirkung das Wetter auf das eigene Gemüt haben kann. Ich hätte nicht„Wow, Sonne“ weiterlesen

Beitrag der Woche #57

Der siebenundfünfzigste Beitrag der Woche steht vor der Tür. Dieses Mal mit ein paar Gedanken über das Wetter. Über sanften Regen und dunkle Wolken, auf die strahlender Sonnenschein folgt. So trist es auch ist und so lange es auch dauern mag, aber irgendwann kommt die Sonne zurück. Mit all ihrer Wärme und Helligkeit… Kategorie: GedichteTitel:„Beitrag der Woche #57“ weiterlesen

Memo an mich

Wenn auf wundervolle Sonnentage, die einen ersten Einblick in die Frühlingszeit bieten, verregnete und wolkenverhangene Tage folgen, kann das manchmal ganz schön demotivierend sein. Ein erster Geschmack auf etwas, das einem noch eine Weile verwehrt bleibt, weckt diese tiefe Sehnsucht nach einem lauen, wolkenlosen Frühlingtag. Auf einen schönen und vor allem hellen Tag folgt trübe„Memo an mich“ weiterlesen

Regenbogen

Ich habe letztens auf meinem Rückweg von der Arbeit zwei Regenbögen hintereinander gesehen. Vor mir waren dunkle Wolken und hinter mir strahlender Sonnenschein, während es leicht geregnet hat. Das war ein schöner Moment. Hat sich besonders angefühlt. So oft, sieht man ja doch keine Regenbögen. Ich habe das Bild jetzt noch vor Augen. Erst hatte„Regenbogen“ weiterlesen

Ein Sturm

Regen peitscht gegen Bäume,Trommelt gegen Häuserwände.Die Menschen verkrümeln sich in trockene RäumeUnd Wasserpfützen bedecken das Gelände.Donnergrollen in der Ferne,Bedrohlich, nähert es sich immer mehr,Angezogen von der stehenden Wärme,Die drückend ist und viel zu schwer.Heute sollte man lieber drinnen bleiben,Denn ein Sturm zieht auf.Komm, lass uns die Zeit vertreiben,Der Sturm nimmt sowieso seinen Lauf.Genießen wir seine„Ein Sturm“ weiterlesen

Beitrag der Woche #28

Es ist Zeit für den achtundzwanzigsten Beitrag der Woche. Ein weiteres Gedicht, diesmal wieder aktueller aus 2021. Gedanken über den Regen und schlechtes Wetter … Kategorie: GedichteTitel: Bis die Sonnenstrahlen wiederkommenVeröffentlichungsdatum: 19.03.2021 Und wenn die Wolken dunkel sind,Und ihre Tränen auf die Erde fallen,Dann ist es so, als ob ein Lied erklingt,Wenn Tropfen auf die„Beitrag der Woche #28“ weiterlesen

Wenn die Geister rufen

Kapitel 2: Wetterumbruch Ich wurde durch starkes Ruckeln geweckt. Keine Ahnung, wie lange ich geschlafen hatte. Ich fühlte mich immer noch müde und zerschlagen. Da hätte ich auch wach bleiben können. Blinzelnd sondierte ich die Lage. Inzwischen hatte der Weg vor uns auch noch viele Schlaglöcher und es hatte angefangen zu regnen. In der Ferne„Wenn die Geister rufen“ weiterlesen

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner