Wenn die Geister rufen

Kapitel 2: Wetterumbruch Ich wurde durch starkes Ruckeln geweckt. Keine Ahnung, wie lange ich geschlafen hatte. Ich fühlte mich immer noch müde und zerschlagen. Da hätte ich auch wach bleiben können. Blinzelnd sondierte ich die Lage. Inzwischen hatte der Weg vor uns auch noch viele Schlaglöcher und es hatte angefangen zu regnen. In der Ferne„Wenn die Geister rufen“ weiterlesen