Suchen und Finden

Vom Suchen:Endlos,Ohne bewusstes ZielUnd doch Furchtlos,Erwartet man nicht vielUnd schreitet einfach voran,Hofft auf einen Hinweis,Hofft, dass man es irgendwann weiß.In diesem nie aufhörenden Bann,Gefangen,ZeitlosUnd doch nicht aussichtslos. Vom Finden:Irgendwann kommt immer ein Ende,Eine allesentscheidende WendeUnd plötzlich ist es ganz klar,Wonach man die ganze Zeit auf der Suche war.Was einem gefehlt hat.Nach all der Zeit,War es„Suchen und Finden“ weiterlesen

Wie der Wind

Zeit verweht wie Wind,Streicht sanft an dir vorüber.Du bist ja noch ein Kind,Aber bald schon drückt sie dich nach vorn,Dann wär dir das Vergangene lieber.Dann fühlst du dich vielleicht verloren,Zwischen Winden, die dich hin und herdrücken,Deine Gedanken auseinanderpflückenUnd dich ins Chaos zu stürzen versuchen.Sie versuchen es, doch Suchen ist das Stichwort:Wind weht doch immer anders„Wie der Wind“ weiterlesen

Vom Suchen und Weiterkommen

Ich mache Fortschritte. Ich denke zwar, dass es noch ziemlich lange dauern wird, bis ich eine gewisse Sicherheit in meinem Handeln habe, aber ich komme dem näher. Es gibt so unglaublich viel zu wissen. Jedes Gespräch, jede Situation ist einzigartig. Es ist manchmal ein wenig überwältigend und ich frage mich, ob ich jemals einen ganz„Vom Suchen und Weiterkommen“ weiterlesen

Beitrag der Woche #37

Für den siebenunddreißigsten Beitrag der Woche wollte ich nochmal ein Gedicht aus 2020 ernennen. Aus diesem Jahr habe ich zwar schon fast alle Gedichte irgendwann mal ernannt, aber es gibt ein paar, bei denen lohnt es sich durchaus, sie öfter in die Gedanken zurückzurufen und dieses hier macht den Anfang… Kategorie: GedichteTitel: Bis ich dich„Beitrag der Woche #37“ weiterlesen

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner