Nach den Sternen greifen

Dieses „Greifen nach den Sternen“ geht mir schon eine Weile nicht mehr aus dem Kopf. Ich wusste, dass ich etwas darüber schreiben wollte, aber nicht genau was. Schlussendlich ist es jetzt ein Spontangedicht geworden. Jetzt kann ich das Thema endlich aus meinem Kopf streichen… Und ich greife nach den Sternen,Komme aber niemals an sie ran.Sie„Nach den Sternen greifen“ weiterlesen

Der Anfang

Auch heute habe ich ein Spontangedicht geschrieben. Ich mache mir in letzter Zeit viele Gedanken über die Zukunft, weshalb ich über dieses Thema schreiben wollte. Kurz und knackig. Eine Erkenntnis, die ich bei meiner ganzen Grübelei hatte… Ich gehe immer weiter,Die Treppe vor mir ist noch lang.Doch egal, welche Abzweigung ich auch nehme,Ich weiß: Das„Der Anfang“ weiterlesen

Ominös

Noch ein Spontangedicht. Ich finde so langsam Gefallen daran. Das macht echt Spaß und es ist ein ganz netter Start in die Woche. Eine eigene Kategorie wird es wohl nicht, aber dafür habe ich für mich entschieden, dass Montags jetzt öfter solche Spontangedichte kommen werden. Mein Herz schlägt schneller,Ich bin auf einmal ganz nervös.Die Welt„Ominös“ weiterlesen